© Global-Versand 2017
GLOBAL VERSAND

Vibrator

Vibratoren gehören zu den beliebtesten Sex-

Toys für Frauen

Die sanften bis heftigen Vibrationen führen dazu dass die "behandelten" Geschlechtsorgane stärker durchblutet werden. Klitoris, Schamlippen und das zarte Gewebe am Scheideneingang sind dadurch viel sensibler für sexuell erregende Berührungen. Auch die Innenwände der Vagina und besonders der G-Punkt sind davon betroffen. Viele Frauen lieben es, sich zunächst mit ihrem Vibrator sinnlich und erregend an Klitoris, Schamlippen und Vaginaöffnung zu verwöhnen und das Toy erst kurz vor dem Orgasmus in die Scheide einzuführen. Hierfür am besten geeignet sind weiche Silikonvibratoren die durch Muskelkraft in der Vagina festgehalten werden und zugleich mit ihren äußeren Arm die Klitoris massieren. Frauen die bei der Selbstbefriedigung Sextoys benutzen berichten von zunehmender Tiefe und Qualität der erlebten Orgasmen. Sebstbewusst und frei von der Angst ungewollter Schwangerschaft können Frauen ihre Sexualität unbeschwerter und intensiver genießen. Etwa jede dritte Frau ejakuliert beim Orgasmus. Die wässrige Flüssigkeit, die dabei von der Skene-Drüse (vor der Vaginalöffnung Richtung Klitoris) ausgestoßen wird ist ein Zeichen für die totale Befriedigung. Jedes Jahr werden Millionen von Vibratoren verkauft. Vibratoren gibt es in unterschiedlichsten Formen, Farben, Materialien und Steuerfunktionen. Wer sich einen Vibrator kaufen möchte sollte sich schon vor dem Kauf ein paar Gedanken über dessen Einsatz darüber machen, sonst kann es schlell zu einem Fehlkauf kommen. Es gibt unzählige Arten von Vibratoren. Um all diese hier aufzuführen würde den Rahmen dieser Infos sprengen. Hier die gebräuchlichsten Arten:

Vibrator Arten

Standart Stabvibrator: Diese Vibratoren sind meist aus Hartplastik, übertragen die Vibrationen sehr gut und sind sehr preiswert. G-Punkt Vibratoren: Bei diesen Vibratoren für Frauen ist der Vibratorkopf etwas geneigt. Durch diese Neigung zur vorderen Scheidenwand hin kann der G-Punkt stimuliert werden. Duale Vibratoren: Diese Vibratoren können durch ihre Bauweise z.B. U-Form gleichermaßen den G-Punkt in der Scheide wie auch die Klitoris stimulieren. Auflegevibratoren: Diese Vibratoren sind ergonomisch geformt, werden auf der Venushügel aufgelegt und verwöhnen Klitoris und Schamlippen. Minivibratoren: Diese gibt es in den verschiedesten Formen, z.B. in Form eines Lippenstiftes, Schlüsselanhängers, oder als ein kleines niedlichees Tierchen. All diese Minivibratoren sind total unauffällig passen in jede noch so kleine Handtasche. Dadurch können sie zu jeder Zeit unauffällig genutzt werden. Änlich wie bei diesen Minivibs die auch unterwegs einmal unauffällig in den Slip schlüpfen verhält es sich mit vibrierenden Liebeskugeln oder Vibroeier die im Alltag ganz unauffällig in der Scheide getragen werden können. Perlen oder Kugelvibratoren: Diese Vibratoren vibrieren nicht nur. Im Innern befinden sich rotierende Metallkugeln an der Spitze. Zusätzlich windet sich der Vibrator in der Vagina mit Rechts oder Linkslauf. So finden Sie den für Sie richtigen Vibrator. Abgesehen von Größe, Design, Material, Vibrationsstärke und Lautstärke des Vibrators ist die Verwendung des Vibrators von Ihnen das entscheidenste Kriterium beim Kauf.

Zu was möchten Sie den Vibrator vorwiegend

verwenden ?

• Die Clitoris stimulieren • In die Vagina einführen • Anal einführen • Die Brustwarzen stimulieren

Das richtige Material, die Qual der Wahl.

Hartplastik ist ein harter und langlebiger Kunststoff der sich ausgezeichnet zu formstabilen Sextoys wie Dildos und Vibratoren eignet. Die Härte des Materials ist gut für eine hervorragende Schwingungs- und Vibrationsweiterleitung. Diese spezielle Eigenschaft des Materials hat den Nachteil dass Vibratoren aus Hartplastik relativ laut sind Jelly ist ein weiches und biegsames Material das vor allem wegen seiner farbenvielfalt  bei der Herstellung von Vibratoren eingesetzt wird. Allerdings gibt Jelly unangenehme Gerüche ab und enthält Weichmacher die auch gesundheistschädlich sind. Es ist bei der Benutung von Vibratoren aus Jelly undedingt zu Empfehlen einen Gummi überzuziehen. Silikon ist geruchlos und enthält keinerlei gefärliche Inhaltsstoffe. Gerade bei Vibratoren aus medizienischem Silikon sind Sie auf der sicheren Seite. Das Material ist hypoallergen und gesundheitsfreundlich. Zudem ist Silikon einfach zu reinigen. Allerdings sind solche Vibratoren nicht ganz billig in der Anschaffung. Geht man aber einmal davon aus dass man einen Vibrator mehrmals in der Woche oder sogar täglich benutzt dürfte das kein Hinderungsgrund sein einen hochwertigen Vibrator aus Silikon zu kaufen. Holz als Werkstoff ist besonders gut geeignet zur Herstellung von Dildos und Vibratoren. Sexspielzeuge aus Holz sind stets handwarm und mit einer natürlichen Oberflächenbeschichtung sind sie gesundheitlich unbedenklich und hautneutral. Die Oberfläche ist durch die Beschichtung extrem glatt und kann dadurch bequem in die Vagina eingeführt werden. Glas Bei Vibratoren aus Glas sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um bruchsicheres Glas handelt. Glasoberflächen sind porenfrei und extrem glatt. Dadurch lässt sich ein Toy aus Glas bequem einführen. Glas gibt zu den keinerlei Inhaltsstoffe an seine Umwelt ab. Keime und Bakterien haben auf der glatten , porenfreien Oberfläche keine Chance.

Funktionen so wie Sie es sich wünschen.

Es gibt Vibratoren die: • rotieren • vibrieren • oder pulsieren Wie entscheidend ist die Vibrationsstärke Grundsätzlich gild je stärker und kräftiger die Vibrationen sind um so schneller und zuverlässiger kommen Sie zum Höhepunkt. Allerdings kann eine zu starke Reizung für eine Anfängerin unangenehm sein. Frauen dagegen die sich häufig und dazu schon jahrelang mit einem Vibrator befriedigen benötigen eine wesentlich kräftigere Vibratorstärke um zum Höhepunkt zu kommen. Die Orte an denen Sie es sich machen.

An welchen Orten kommt der Vibrator bei

Ihnen zum Einsatz ?

Es ist ein riesen Unterschied ob der Vibrator von Ihnen im Bett, unter der Dusche oder der Badewanne benutzt wird. Oder sind Sie viel unterwegs und möchten sich auch mal bei der Arbeit, im Auto oder sonst wo zum Höhepunkt bringen ? Kriterien für einen Vibrator Kauf oder einen für Alles gibt es nicht. Viele Frauen die sich häufig mit einem Vibrator selbstbefriedigen haben nicht nur einen sondern sondern für jede Art der Befriedigung einen parat. Jede Frau sollte mehr als einen besitzen. Wenn Sie sich gern mit den Fingern berühren und auf diese Art gut zu Orgasmen kommen, könnte trotzdem manchmal, wenn Sie eine schnelle Entladung brauchen, ein Vibrator dabei helfen. Wenn Sie noch lernen, einen Orgasmus zu bekommen, und Ihre Finger müde werden, kaufen Sie sich einen GUTEN  Vibrator. Nicht einen dieser billigen aus Plastik in Phallus-Form: nicht dass sie nicht von Zeit zu Zeit nützlich wären, aber sie werden Ihnen nicht über Jahre der Sinnlickeit so dienlich sein wie ein etwas teurerer Qualitäts- Vibrator. Vielleicht bringt Ihnen das Einführen eines Vibrators in Phallusform gar nichts, oder aber andererseits mag für Sie solch ein Vibrator, den Sie in Ihre Vagina oder/und Ihren Anus einführen, der Schlüssel zum Orgasmus sein. Also probieren Sie Vibratoren am besten einmal aus. Wenn Sie befürchten, davon abzustumpfen oder süchtig nach Ihrem Vibrator zu werden, gebrauchen Sie ihn auf einer niedrigen Vibrierstufe, und behalten Sie Ihre Unterwäsche an oder legen Sie ein Handtuch auf Ihre Vulva, um die Schwingungen zu dämpfen. Sie kommen dann wohl nicht so schnell zum Höhepunkt, aber vermeiden auch, dass Sie ständig intensive Reizung benötigen würden. Es ist nichts dagegen zu sagen, wenn sie Ihren Vibrator hochschalten und einen schnellen Orgasmus bekommen, wenn Sie das so wünschen. Einige Frauen können nur orgasmieren, wenn sie einen Vibrator benutzen; sie sind nicht vibrator-süchtig, sie wissen nur was bei ihnen wirkt. Wenn etwas funktioniert, wird es benutzt. Sehen Sie es als Sex-Hilfsmittel, vergleichbar mit einer Geh-Krücke.

Muskelanspannung oder erregende

Stimulation diese Massage machen es möglich

Der Palmpower ist die Alternative zum Magic Wand. Viele Frauen erreichten mit dem Palmpower extrem starke Orgasmen. Der Palmpower ist ein besonderes Sextoy was die meisten unterschätzen. Die Vibrationen sind viel viel intensiever als bei batteriebetriebenen Vibratoren. Die Vibration ist vor allem wenn man nicht dazu vorbereitet ist megastark. Hat man sich aber erst einmal an den Palmpower und seine vielseitigen Anwendungen gewöhnt gibt es nichts Besseres. Der Palm Po­wer ist ein Massagegerät, das keine Wünsche offen läßt. Der handliche Stab mit dem beweglichen Kugelkopf überrascht mit einer Vibration, die sich ein­fach per Knopfdruck geau nach Ihren Bedürfnissen einstellen läßt. Dazu wird der Knopf so lang gedrückt, bis die gewünschte Stärke erreicht ist, so dass von sanft bis extrem kraftvoll alles möglich ist. Der Kugelkopf in pink hat eine abnehmbare Silikonkappe mit eier soften Oberfläche, die besonders angenehm auf der Haut ist und jede Benutzung zu eiem besonderen Vergnügen macht, egal in welcher Körperregion der Palm Power zum Einsatz kommt. Ein­fach am Stromnetz anschließen und sich selber verwöhnen oder verwöhnen lassen. Im Lieferumfang enthalten sind zusätzlich verschiedene Netzadapter, so dass auch bei Auslandsaufenthalten jederzeit die Nutzung des Palm Power Massager möglich ist.
Vibratoren und mehr Clip Vibrator We-Vib

Vibe Rite Wand red

Ist ein kraftvoller Massagestab mit 7 Stufen  und flexiblem Hals. Sein weicher Kopf ist aus Silikon. Der Massagestab ist kabellos und aufladbar. Länge 30,50 cm Der Orgasmus mit diesem Massagestab kommt schnell und mit aller Macht. In weniger als 2 Minuten rollte eine Orgasmuswelle auf Dich zu. Der Massagekopf der genau die richtige Größe für die Pussy hat gibt seine Vibrationswellen in einer unglaublichen Stärke im gesamten Schambereich ab. Für manche Frauen kann die Vibration am Anfang noch zu starck sein, dann sollte einfach ein Tuch um den Massagekopf gewickelt werden das die Vibrationen dämpft.

Bodywand der Ferrari unter den Vibratoren

Dieser Massager hat einen besonders kräftigen Motor. Seine tiefgehende brummige Vibration geht durch Mark und Bein und verhilft ihnen zu sicheren schnellen intensiven Orgasmen. Der Einsatzbereich des Bodywand ist sehr vielseitig. Vom lösen hartnäckiger Muskelverspannungen über das Stimulieren  ihrer erogenen Zonen Brustwarzen, Schamlippen und Klitoris decken sie alle Bereiche ab.

Und es kommt noch besser

Mit dem Bodywand sind sind sie in der Doggystellung während ihr Partner in sie Eindringt der Lage ihre Klitoris ausreichend zu stimulieren. Dadurch kommen sie in der Regel noch vor Ihrem Partner zum Höhepunkt.

Welche Arten von Vibratoren gibt es ?

Es gibt eine Vielzahl von Vibratoren: Klassischer Vibrator - Perlenvibrator - Druckwellenvibrator - Rabbits Bullets - G-Punktvibrator - Auflegevibrator - Naturvibrator - Analvibrator - Massager - Paarvibrator
Info und Tests         Sextoys        Ratgeber und Vergleiche
HOCH
© Global-Versand 2017
GLOBAL VERSAND

Vibrator

Vibratoren gehören zu den

beliebtesten Sex-Toys für

Frauen

Die sanften bis heftigen Vibrationen führen dazu dass die "behandelten" Geschlechtsorgane stärker durchblutet werden. Klitoris, Schamlippen und das zarte Gewebe am Scheideneingang sind dadurch viel sensibler für sexuell erregende Berührungen. Auch die Innenwände der Vagina und besonders der G-Punkt sind davon betroffen. Viele Frauen lieben es, sich zunächst mit ihrem Vibrator sinnlich und erregend an Klitoris, Schamlippen und Vaginaöffnung zu verwöhnen und das Toy erst kurz vor dem Orgasmus in die Scheide einzuführen. Hierfür am besten geeignet sind weiche Silikonvibratoren die durch Muskelkraft in der Vagina festgehalten werden und zugleich mit ihren äußeren Arm die Klitoris massieren. Frauen die bei der Selbstbefriedigung Sextoys benutzen berichten von zunehmender Tiefe und Qualität der erlebten Orgasmen. Sebstbewusst und frei von der Angst ungewollter Schwangerschaft können Frauen ihre Sexualität unbeschwerter und intensiver genießen. Etwa jede dritte Frau ejakuliert beim Orgasmus. Die wässrige Flüssigkeit, die dabei von der Skene- Drüse (vor der Vaginalöffnung Richtung Klitoris) ausgestoßen wird ist ein Zeichen für die totale Befriedigung. Jedes Jahr werden Millionen von Vibratoren verkauft. Vibratoren gibt es in unterschiedlichsten Formen, Farben, Materialien und Steuerfunktionen. Wer sich einen Vibrator kaufen möchte sollte sich schon vor dem Kauf ein paar Gedanken über dessen Einsatz darüber machen, sonst kann es schlell zu einem Fehlkauf kommen. Es gibt unzählige Arten von Vibratoren. Um all diese hier aufzuführen würde den Rahmen dieser Infos sprengen. Hier die gebräuchlichsten Arten:

Vibrator Arten

Standart Stabvibrator: Diese Vibratoren sind meist aus Hartplastik, übertragen die Vibrationen sehr gut und sind sehr preiswert. G-Punkt Vibratoren: Bei diesen Vibratoren für Frauen ist der Vibratorkopf etwas geneigt. Durch diese Neigung zur vorderen Scheidenwand hin kann der G-Punkt stimuliert werden. Duale Vibratoren: Diese Vibratoren können durch ihre Bauweise z.B. U-Form gleichermaßen den G- Punkt in der Scheide wie auch die Klitoris stimulieren. Auflegevibratoren: Diese Vibratoren sind ergonomisch geformt, werden auf der Venushügel aufgelegt und verwöhnen Klitoris und Schamlippen. Minivibratoren: Diese gibt es in den verschiedesten Formen, z.B. in Form eines Lippenstiftes, Schlüsselanhängers, oder als ein kleines niedlichees Tierchen. All diese Minivibratoren sind total unauffällig passen in jede noch so kleine Handtasche. Dadurch können sie zu jeder Zeit unauffällig genutzt werden. Änlich wie bei diesen Minivibs die auch unterwegs einmal unauffällig in den Slip schlüpfen verhält es sich mit vibrierenden Liebeskugeln oder Vibroeier die im Alltag ganz unauffällig in der Scheide getragen werden können. Perlen oder Kugelvibratoren: Diese Vibratoren vibrieren nicht nur. Im Innern befinden sich rotierende Metallkugeln an der Spitze. Zusätzlich windet sich der Vibrator in der Vagina mit Rechts oder Linkslauf. So finden Sie den für Sie richtigen Vibrator. Abgesehen von Größe, Design, Material, Vibrationsstärke und Lautstärke des Vibrators ist die Verwendung des Vibrators von Ihnen das entscheidenste Kriterium beim Kauf.

Zu was möchten Sie den

Vibrator vorwiegend

verwenden ?

• Die Clitoris stimulieren • In die Vagina einführen • Anal einführen • Die Brustwarzen stimulieren

Das richtige Material, die

Qual der Wahl.

Hartplastik ist ein harter und langlebiger Kunststoff der sich ausgezeichnet zu formstabilen Sextoys wie Dildos und Vibratoren eignet. Die Härte des Materials ist gut für eine hervorragende Schwingungs- und Vibrationsweiterleitung. Diese spezielle Eigenschaft des Materials hat den Nachteil dass Vibratoren aus Hartplastik relativ laut sind Jelly ist ein weiches und biegsames Material das vor allem wegen seiner farbenvielfalt  bei der Herstellung von Vibratoren eingesetzt wird. Allerdings gibt Jelly unangenehme Gerüche ab und enthält Weichmacher die auch gesundheistschädlich sind. Es ist bei der Benutung von Vibratoren aus Jelly undedingt zu Empfehlen einen Gummi überzuziehen. Silikon ist geruchlos und enthält keinerlei gefärliche Inhaltsstoffe. Gerade bei Vibratoren aus medizienischem Silikon sind Sie auf der sicheren Seite. Das Material ist hypoallergen und gesundheitsfreundlich. Zudem ist Silikon einfach zu reinigen. Allerdings sind solche Vibratoren nicht ganz billig in der Anschaffung. Geht man aber einmal davon aus dass man einen Vibrator mehrmals in der Woche oder sogar täglich benutzt dürfte das kein Hinderungsgrund sein einen hochwertigen Vibrator aus Silikon zu kaufen. Holz als Werkstoff ist besonders gut geeignet zur Herstellung von Dildos und Vibratoren. Sexspielzeuge aus Holz sind stets handwarm und mit einer natürlichen Oberflächenbeschichtung sind sie gesundheitlich unbedenklich und hautneutral. Die Oberfläche ist durch die Beschichtung extrem glatt und kann dadurch bequem in die Vagina eingeführt werden. Glas Bei Vibratoren aus Glas sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um bruchsicheres Glas handelt. Glasoberflächen sind porenfrei und extrem glatt. Dadurch lässt sich ein Toy aus Glas bequem einführen. Glas gibt zu den keinerlei Inhaltsstoffe an seine Umwelt ab. Keime und Bakterien haben auf der glatten , porenfreien Oberfläche keine Chance.

Funktionen so wie Sie es sich

wünschen.

Es gibt Vibratoren die: • rotieren • vibrieren • oder pulsieren Wie entscheidend ist die Vibrationsstärke Grundsätzlich gild je stärker und kräftiger die Vibrationen sind um so schneller und zuverlässiger kommen Sie zum Höhepunkt. Allerdings kann eine zu starke Reizung für eine Anfängerin unangenehm sein. Frauen dagegen die sich häufig und dazu schon jahrelang mit einem Vibrator befriedigen benötigen eine wesentlich kräftigere Vibratorstärke um zum Höhepunkt zu kommen. Die Orte an denen Sie es sich machen.

An welchen Orten kommt der

Vibrator bei Ihnen zum

Einsatz ?

Es ist ein riesen Unterschied ob der Vibrator von Ihnen im Bett, unter der Dusche oder der Badewanne benutzt wird. Oder sind Sie viel unterwegs und möchten sich auch mal bei der Arbeit, im Auto oder sonst wo zum Höhepunkt bringen ? Kriterien für einen Vibrator Kauf oder einen für Alles gibt es nicht. Viele Frauen die sich häufig mit einem Vibrator selbstbefriedigen haben nicht nur einen sondern sondern für jede Art der Befriedigung einen parat. Jede Frau sollte mehr als einen besitzen. Wenn Sie sich gern mit den Fingern berühren und auf diese Art gut zu Orgasmen kommen, könnte trotzdem manchmal, wenn Sie eine schnelle Entladung brauchen, ein Vibrator dabei helfen. Wenn Sie noch lernen, einen Orgasmus zu bekommen, und Ihre Finger müde werden, kaufen Sie sich einen GUTEN  Vibrator. Nicht einen dieser billigen aus Plastik in Phallus-Form: nicht dass sie nicht von Zeit zu Zeit nützlich wären, aber sie werden Ihnen nicht über Jahre der Sinnlickeit so dienlich sein wie ein etwas teurerer Qualitäts-Vibrator. Vielleicht bringt Ihnen das Einführen eines Vibrators in Phallusform gar nichts, oder aber andererseits mag für Sie solch ein Vibrator, den Sie in Ihre Vagina oder/und Ihren Anus einführen, der Schlüssel zum Orgasmus sein. Also probieren Sie Vibratoren am besten einmal aus. Wenn Sie befürchten, davon abzustumpfen oder süchtig nach Ihrem Vibrator zu werden, gebrauchen Sie ihn auf einer niedrigen Vibrierstufe, und behalten Sie Ihre Unterwäsche an oder legen Sie ein Handtuch auf Ihre Vulva, um die Schwingungen zu dämpfen. Sie kommen dann wohl nicht so schnell zum Höhepunkt, aber vermeiden auch, dass Sie ständig intensive Reizung benötigen würden. Es ist nichts dagegen zu sagen, wenn sie Ihren Vibrator hochschalten und einen schnellen Orgasmus bekommen, wenn Sie das so wünschen. Einige Frauen können nur orgasmieren, wenn sie einen Vibrator benutzen; sie sind nicht vibrator- süchtig, sie wissen nur was bei ihnen wirkt. Wenn etwas funktioniert, wird es benutzt. Sehen Sie es als Sex-Hilfsmittel, vergleichbar mit einer Geh- Krücke.

Muskelanspannung oder

erregende Stimulation diese

Massage machen es möglich

Der Palmpower ist die Alternative zum Magic Wand. Viele Frauen erreichten mit dem Palmpower extrem starke Orgasmen. Der Palmpower ist ein besonderes Sextoy was die meisten unterschätzen. Die Vibrationen sind viel viel intensiever als bei batteriebetriebenen Vibratoren. Die Vibration ist vor allem wenn man nicht dazu vorbereitet ist megastark. Hat man sich aber erst einmal an den Palmpower und seine vielseitigen Anwendungen gewöhnt gibt es nichts Besseres. Der Palm Po­wer ist ein Massagegerät, das keine Wünsche offen läßt. Der handliche Stab mit dem beweglichen Kugelkopf überrascht mit einer Vibration, die sich ein­fach per Knopfdruck geau nach Ihren Bedürfnissen einstellen läßt. Dazu wird der Knopf so lang gedrückt, bis die gewünschte Stärke erreicht ist, so dass von sanft bis extrem kraftvoll alles möglich ist. Der Kugelkopf in pink hat eine abnehmbare Silikonkappe mit eier soften Oberfläche, die besonders angenehm auf der Haut ist und jede Benutzung zu eiem besonderen Vergnügen macht, egal in welcher Körperregion der Palm Power zum Einsatz kommt. Ein­fach am Stromnetz anschließen und sich selber verwöhnen oder verwöhnen lassen. Im Lieferumfang enthalten sind zusätzlich verschiedene Netzadapter, so dass auch bei Auslandsaufenthalten jederzeit die Nutzung des Palm Power Massager möglich ist.
Hoch

Vibe Rite Wand red

Ist ein kraftvoller Massagestab mit 7 Stufen  und  flexiblem Hals. Sein weicher Kopf ist aus Silikon. Der Massagestab ist kabellos und aufladbar. Länge 30,50 cm Der Orgasmus mit diesem Massagestab kommt schnell und mit aller Macht. In weniger als 2 Minuten rollte eine Orgasmuswelle auf Dich zu. Der Massagekopf der genau die richtige Größe für die Pussy hat gibt seine Vibrations- wellen in einer unglaublichen Stärke im gesamten Scham- bereich ab. Für manche Frauen kann die Vibration am Anfang noch zu starck sein, dann sollte einfach ein Tuch um den Massagekopf gewickelt werden das die Vibrationen dämpft.
Sextoys Info und Tests, Ratgeber und Vergleiche
HOCH